Solothurner Turnverband
zur normalen Ansicht wechseln zur mobilen Ansicht wechseln

Tolle Wettkampfstimmung am Jugendsporttag

von Claudia Ochsenbein
2. September 2019

Über 500 Jugendliche wetteiferten am Jugendsporttag des Regionalturnverbands Solothurn und Umgebung in Schnottwil um einen Podestplatz. Trotz Einzelwettkampf überwog der Teamgeist! Von der fairen Wettkampfstimmung liessen sich auch die Zuschauer anstecken.

Bereits in den frühen Morgenstunden zeigten rund 20 regionale Jugendriegen ihr Können im Weitsprung, Kugelstossen/Sackhüpfen, Ballwurf, Hüpfen übers Seil, Cross-Lauf und 60m-Lauf.  Während die Älteren die Wettkämpfe routiniert bestritten, benötigten die Kleinsten manchmal noch etwas Hilfe. So war das Hüpfen übers Seil oder auch das Sackhüpfen eine Herausforderung. Letzteres verlangte auch vom Material eine Höchstleitung ab. Sämtliche  Säcke hielten kurz vor Schluss der Belastung nicht mehr stand. Ersatz konnte jedoch schnell organisiert werden, so dass auch die letzten Gruppen den Wettkampf beenden konnten.
                      
Bis zur Heiserkeit
Obwohl die Jugeler einen Einzel-Sechskampf absolvierten war keine Konkurrenz untereinander zu spüren. Im Gegenteil: die „Gspändli“ wurden lautstark angefeuert und dies auch über die Vereinsgrenzen hinaus. Die zahlreichen Besuchern liessen sich von diesem „Turn-Virus“ anstecken. Bei den Vereinsstafetten am Nachmittag fieberten Kinder, Eltern und Leiter gleichermassen mit. Bei so viel Stimmeinsatz litt wohl manch einer am Abend an Heiserkeit. Stand ein Sieger fest, so verstummten die Motivationsrufe nicht. Kräftig wurde weiter geklatscht und gerufen, bis der letzten Läufer sein Rennen beendet hatte.
 
Neue Kategorien
Die Rangverkündigung fiel etwas länger aus als gewohnt. Grund dafür waren nicht Verzögerungen, sondern zusätzliche Kategorien und damit auch weitere Podestplätze. In den vergangenen Jahren wurden jeweils zwei Jahrgänge in einer Kategorie zusammengefasst. Da der Anlass jedoch im Rhythmus von zwei Jahren stattfindet, bedeutet dies, dass immer die gleichen Jahrgänge gegeneinander antraten und die Jüngeren dadurch einen Nachteil hatten. In diesem Jahr konnten alle Jahrgänge in einer eigenen Kategorie starten. (Claudia Ochsenbein)
 

Tipp: Du kannst für den Bilderwechsel
auch die Pfeiltasten benutzen.

zurück zur Übersicht

© 2019 | SOTV Solothurner Turnverband | www.sotv.ch
Die Partner des SOTV und seiner Vereine:
Hauptsponsoren
Classic Sponsor
Auszeichnungen