Solothurner Turnverband
zur normalen Ansicht wechseln zur mobilen Ansicht wechseln

23. DV vom Regionalturnverband Thal-Gäu in Egerkingen

von Peter Bützer
4. November 2022
1 / 54
Da hat Salome noch gelacht. Sie wusste noch nicht was auf sie zukommt!

Sie kamen zusammen und gehen zusammen! Nach elf Jahren Vorstandsarbeit im RTVTG haben Brigitte Barrer als Präsidentin und Salome Nützi als Protokollführerin / Sekretärin ihre Demission eingereicht.

Mit einem kräftigen Pfiff durch die Finger sorgte die Präsidentin Brigitte Barrer um 20.00 Uhr für augenblickliche Ruhe im Saal und konnte somit die 23. Delegiertenversammlung pünktlich eröffnen! An der gut besuchten DV waren 88 Delegierte, Ehrenmitglieder und Gäste im Gemeindesaal von Egerkingen anwesend.   

Nebst den statutarischen Geschäften gab es drei Highlights an diesem Abend. Der erste Höhepunkt war die musikalische Eröffnung durch die einheimische Guggenmusik Chräieschränzer. Unter der Leitung von Nathalie Rütimann sorgte sie mit fetziger Musik für eine gute und gelöste Stimmung im Saal. Der zweite Höhepunkt war die die humorvolle Vorstellung der Gastgemeinde durch die Gemeindepräsidentin Johanna Bartholdi. Sie meinte zwar mit einem Augenzwinkern, dass es eine undankbare Aufgabe sei, an der DV die Standortgemeinde vorzustellen. Dies würde nur die Delegiertenversammlung verlängern und somit auch die Zeit bis es Kaffee und Kuchen gebe!

Was nun aber folgte war eine spannende und kurzweilige Aufzählung von «inneren Werten» der Gemeinde. Oder wussten sie, dass Egerkingen die grössere Bankendichte als Zürich hat? Oder dass Egerkingen durch eine einheimische Firma im Weltall vertreten ist? Und zwar mit gehärteten Werkteilen in der Raumstation ISS, in Satelliten und im Marsmobil! Mit ihrer charmanten und humorvollen Präsentation hatte Frau Bartholdi  die Lacher auf ihrer Seite, und die Anwesenden erfuhren viel Unbekanntes und Interessantes über Egerkingen. Später an diesem Abend wurden die Lachmuskeln nochmals strapaziert. Der Gemeindepräsident von Wolfwil Georg Lindemann hielt die Laudatio für die beiden abtretenden Frauen. Mit gespieltem Widerwillen begann er mit der Ehrung. Dann warf er sein Manuskript weg und setzte sich mit ihnen an einen Tisch. Nun folgte ein wahres Feuerwerk an witzigen und «informativen» Fragen. Die Zuhörer kamen aus dem Lachen nicht mehr heraus. Brigitte hatte sichtlich Spass an den Fragen und beantwortete sie schlagfertig. Salome war eher ein wenig zurückhaltend, konnte dann aber sehr gut kontern. Zum Schluss meinte Georg Lindemann, dass die Gäste sehr viel über die beiden Damen erfahren haben....oder eben auch gar nichts!

Mit einer minutenlangen Standing Ovation wurden Brigitte und Salome zu verdienten Ehrenmitgliedern ernannt.

Die obligaten statutarischen Geschäfte kamen aber auch nicht zu kurz. Alex Freudiger präsentierte seine erste RTVTG Jahresrechnung welche einen Verlust von CHF 1'467.17 auswies. Budgetiert war ein Verlust von CHF 850.- Ausgabenseitig fanden im letzten Jahr wieder vermehrt Anlässe mit teilweise erhöhten Kosten statt. Auf der Einnahmenseite machte sich eine geringere Teilnehmerzahl an den Anlässen bemerkbar.  Für das Jahr 2023 wird ein Verlust von CHF 100.- budgetiert. Alex hofft aber auf wieder steigende Teilnehmerzahlen um entsprechend mehr Einnahmen zu generieren.  

Der fast wichtigste Punkt des Abends, nämlich die Besetzung der vakanten Stellen im Vorstand, ging ebenfalls reibungslos über die Bühne. Als neuer Präsident wurden David Meister vom STV Matzendorf und als neue Protokollführerin / Sekretärin Jasmin Fischer vom TV Egerkingen einstimmig gewählt. Vakanzen im Vorstand bestehen nun noch beim Vizepräsidium und bei der Berichterstattung / Presse.

Die Sportlerehrungen und Erwähnungen wurden von Philipp Schmid vorgenommen. Die Ehrungen für J+S Leitertätigkeit und langjährige Vereinstätigkeit hat Samuel Saner durchgeführt.

Der Kantonalpräsident Christian Sutter überbrachte die Grüsse vom SOTV und bedankte sich bei Brigitte und Salome für die langjährige Vorstandstätigkeit und gratulierte ihnen zur Ehrenmitgliedschaft.

Von aTuTi überbrachte Peter Meister die besten Grüsse und Glückwünsche.

Als letzte Amtshandlung bedankte sich Brigitte beim TV Egerkingen für die Organisation der DV und lobte die unkomplizierte Zusammenarbeit mit Marc Gardelliano als Verbindungsperson zum TV Egerkingen.
Mit dem Singen des Turnerliedes fand eine denkwürdige und unterhaltsame DV ihren Abschluss.  

Tipp: Du kannst für den Bilderwechsel
auch die Pfeiltasten benutzen.

zurück zur Übersicht

© 2022 | SOTV Solothurner Turnverband | www.sotv.ch
Die Partner des SOTV und seiner Vereine:
Hauptsponsoren
Classic Sponsor
Auszeichnungen