Solothurner Turnverband
zur normalen Ansicht wechseln zur mobilen Ansicht wechseln

Kantonaler Männerspieltag 2012 in Däniken

von Hans Frank
4. September 2012

Bei idealem Wetter für Sportler und Zuschauer kamen am Sonntag, den 2. September, 9 Faustball- und 21 Volleyballteams mit knapp zweihundert Spielern zu den für diese Turniere bestens geeigneten Hart- und Rasenplätzen vor der Erlimatthalle. Das Organisations-Komitee der Männerriege Däniken ordnete den Ablauf, sorgte für Getränke und Speisen und unterstützte die Wettkampfleitung der Abteilung Männer/Senioren des Solothurner Turnverbands.

Faustball – faire Spiele auf einem für Senioren und Veteranen beachtlichen Niveau

Die Obergösger traten als Favoriten an und gewannen wie erwartet jede Partie. Däniken verlor nur gegen die Sieger und wurde somit Zweiter bei den Senioren. Die einzige Mannschaft aus dem Schwarzbubenland, die Männerriege Nunningen, freute sich über ihren ersten Rang bei den Veteranen; es habe sich gelohnt über den Berg herüber zu kommen, meinte der Schlagmann. Die Egerkinger, die sechs Spiele verloren – einzig gegen die Veteranen aus Winznau blieben sie siegreich – überraschten mit einem 22:15 den TV Solothurn-Stadt. Dieser erklärte sich die Niederlage mit ein paar Glückstreffern eines Egerkingers, der dank den Anfeuerungsrufen der Kantonalpräsidentin Antje Lässer zur Form seines Lebens auflief.

Die grössten und besten und Volleyballer kamen aus Derendingen

In der höchsten Spielklasse siegte VG Tornado Derendingen. Eine Mannschaft, die in den letzten fünf Jahren nie schlechter als Dritte war und deren Schlüsselspieler mit einer Körperlänge von gegen zwei Metern alle andern überragten. Die Zuschauer aus Derendingen waren von den raffinierten Spielzügen der Tornados begeistert und trieben ihre Freunde, Ehemänner und Papis lautstark an.

Der B-Sieger, MR Wolfwil, steigt in die Kategorie A auf und kann deshalb am Spieltag 2013 in Wolfwil als Heimmannschaft auftreten.

Antje Lässer gratulierte allen– ausser Bettlach

Jeweils die ersten zwei jeder Kategorie erhalten einen Naturalpreis von dem sich jeder Spieler eine Scheibe abschneiden kann. Die aTuTi spendete auch dieses Mal die Salami und Speckseiten für die Sieger. SOTV-Präsidentin Antje Lässer gratulierte den Spielführern mit einem Kuss und überreichte die Preise. Nur nicht bei der Männerriege Bettlach 2, dem zweiten im Volleyball Kategorie C. Als der Spielführer von Bettlach zum Gabentisch trat, drängte sich der Wettkampfleiter Volleyball AMS vor. Jürg Hauri liess es sich nicht nehmen, dem einzigen weiblichen Spieler der Mannschaft selber zu gratulieren.

Letztes Turnier für Peter Meister

Hans-Peter Lochinger, Präsident der AMS dankte den Dänikern für die gute Organisation, lobte die Leistungen der Helfer und anerkannte die Anwesenheit der Gemeinderäte mit Gemeindepräsident Gery Meier.
Dem langjährigen Wettkampfleiter Faustball, Peter Meister aus Laupersdorf, übergab Hans-Peter eine Flasche Wein zu seinem letzten Männerspieltag als Chef Faustball.

Tipp: Du kannst für den Bilderwechsel
auch die Pfeiltasten benutzen.

zurück zur Übersicht

© 2022 | SOTV Solothurner Turnverband | www.sotv.ch
Die Partner des SOTV und seiner Vereine:
Hauptsponsoren
Classic Sponsor
Auszeichnungen