Solothurner Turnverband
zur normalen Ansicht wechseln zur mobilen Ansicht wechseln

Kantonaler Männerspieltag 2014 in Laupersdorf vom 7. September

10. September 2014



Die Abteilung Männer und Senioren des Solothurner Turnverbands organisiert jeweils am ersten Sonntag im September einen Spieltag. Der Anlass wurde dieses Jahr an den Männerturnverein Laupersdorf vergeben. Die Anlagen rund um die Mehrzweckhalle Kreuzacker boten ideale Bedingungen für den Spielbetrieb. Unter der Leitung von Kuno Schwarzenbach haben die Laupersdorfer den Spieltag perfekt vorbereitet und durchgeführt. Und obendrein zeigte sich das Wetter für einmal von seiner schönsten Seite: ein wunderbarer Altweiber-Sommertag!

Rund 300 aktive Sportler kamen nach Laupersdorf.

Beim Männerspieltag treffen sich nicht nur die Senioren und Veteranen. Auch Jüngere sind dabei, und hin und wieder verstärkt auch eine Frau ein Volleyball-Team. Man trifft alte Freunde und Turnkollegen und der Besuch des Männerspieltages gehört einfach zu einem Turnerleben, meint Markus von Däniken aus Lostorf. Walter Plüss, Faustballer, von Neuendorf erinnert sich noch an seine erste Teilnahme im Jahr 1969. Damals waren 111 Faustball-Mannschaften dabei und gespielt wurde auf abgemähten Wiesen.

Im Faustball gibt es zwei Disziplinen: Klein- und Grossfeld

Im Faustball wählten neun Mannschaften das Grossfeld, das einem Spielfeld im Tennis entspricht. In den Kategorien "Männer", "Senioren" und "Veteranen wurde 2x9 Minuten eine Einfachrunde gespielt und so die Sieger ermittelt. Bei den "Männern" gewann der TSV Neuendorf vor dem MTV Obergösgen. Die "Senioren" dominierte der TV Egerkingen knapp vor dem KTV Lauperdorf. Bei den "Veteranen" gewann - wie erwartet - die MR Trimbach.

Ebenfalls neun Mannschaften hatten sich für Faustball auf dem Kleinfeld angemeldet. Nach einem Versuch im letzten Jahr ist diese Spielvariante definitiv ins Programm aufgenommen worden. Als Spielfeld dient ein Rasenplatz von 20 mal 10 Metern, die Leinenhöhe beträgt 1,80 Meter, und eine Mannschaft besteht aus bloss 4 Personen. Die Männerriege Breitenbach hat im Kleinfeld-Faustball gewonnen: die einzige Mannschaft aus dem Schwarzbubenland, die den Weg über den Berg nach Laupersdorf auf sich nahm.

Volleyball-Gemeinschaft Tornado Derendingen ohne Konkurrenz

Die neun Volleyball-Mannschaften massen sich in drei Stärkeklassen. In der Kategorie A war Tornado Derendingen. Der haushohe Favorit siegte im Entscheidungsspiel gegen MR Niedererlinsbach. Die Erlinsbacher unterlagen deutlich. Sie zeigten aber eindrücklich, dass auch im untersten Zipfel des Kantons Volleyball auf hohem Niveau beheimatet ist.
Die Kategorie B meisterte die Männerriege des TV Hubersdorf mit 16 Punkten. Die Riege aus Subingen, als zweite, kam gerade auf deren 10.
In der Kategorie C siegte der einheimische MTV Laupersdorf mit Spielführer Peter Meister nur ganz minim vor der MR Selzach. Bei gleicher Punktzahl entschied die bessere Differenz der erspielten Punkte.

Ein herrlicher Tag für alle

Das routinierteTeam der Abteilung Männer und Senioren des SOTV leitete das Turnier. Für den Chef Volleyball, Jürg Hauri, war es der letzte Einsatz. Er trat nach 9 Jahren zurück und wurde von Präsident Hans-Peter Lochinger mit Dank verabschiedet. Hauri freute sich, einem Nachfolger den Part zu übergeben und wünschte diesem und allen Mannschaften, die ihn stets durch zahlreiche Anmeldungen an die Spieltage belohnt hatten, alles Gute. Stefan Speiser, Subingen, wird künftig für Volleyball an den Spieltagen verantwortlich sein.
Zahlreiche Freunde und Familienmitglieder der Spieler und viele Laupersdorfer feuerten die Akteure an und zollten Beifall für gelungene Paraden. Unter den Zuschauern war auch SOTV-Prominenz auszumachen. Lorenz Freudiger sprang ein für Verbandspräsidentin Antje Lässer, die sich entschuldigen liess. Die Präsidentinnen Brigitte Barrer und Vreni Schafer vertraten ihre Regionalverbände Thal-Gäu und Olten-Gösgen. Für die Gemeinde Laupersdorf wandte sich Gemeinde- und Kantonsrätin Karin Büttler an die Organisatoren. Am späteren Nachmittag kam auch Gemeindepräsident Edgar Kupper noch auf den Kreuzacker, vorher musste er einen andern Anlass besuchen.
Der Spieltag in Laupersdorf war für alle erfolgreich. Faire und interessante Spielpartien, der Ablauf makellos und unfallfrei, perfekte Organisation, freundliche und rasche Bewirtung, und dazu noch das traumhafte Wetter.

Tipp: Du kannst für den Bilderwechsel
auch die Pfeiltasten benutzen.

zurück zur Übersicht

© 2022 | SOTV Solothurner Turnverband | www.sotv.ch
Die Partner des SOTV und seiner Vereine:
Hauptsponsoren
Classic Sponsor
Auszeichnungen