Solothurner Turnverband
zur normalen Ansicht wechseln zur mobilen Ansicht wechseln

Kantonaler Männerspieltag in Laupersdorf 3. September 2017

von hfd
6. September 2017
1 / 102
AM/S-Chef Hans Peter Lochinger bei der Rangverkündigung

28 Faustball und Volleyballmannschaften trafen sich am vergangenen Sonntag in Laupersdorf zum traditionellen Kantonalen Männerspieltag. Erstmals fehlte das Grossfeld-Faustballturnier. Trotz angekündigtem Regen, war das Wetter so, wie es sich die Spieler wünschten.


Für Sonntag war Regen angesagt. Das Volleyballturnier würde bei leichtem Schauer trotzdem auf dem Hartplatz durchgeführt. Aber  die Faustballer hätten zu wenig Platz in der Mehrzweckhalle Kreuzacker. Das Faustball-Turnier  müsste annulliert oder vielleicht mit Gummistiefeln auf den Rasen gespielt werden.

Doch wie es bei Prognosen häufig vorkommt: Laupersdorf präsentierte sich am Sonntagmorgen trocken – aber saukalt.
Bei 9 Grad Celsius begrüsste Stefan Speiser, Verantwortlicher für Volleyball, die Spielführer und erklärte den Spielplan für die 15 Mannschaften und erläuterte die in diesem Jahr gültigen Neuerungen.
Für Grossfeld-Faustball hätten sich nur drei Mannschaften angemeldet, gab der Chef Faustball, Albert Gehrig, bekannt. Er hat demzufolge auf ein Grossfeld-Turnier verzichtet. Die 13 Faustball-Mannschaften, aufgeteilt  in zwei Gruppen, werden deshalb  im Kleinfeld um den Tagessieg kämpfen.

Die Favoriten setzen sich durch

Schon vor der Mittagspause zeichnete sich ab, welche Teams die ersten Plätze der Ranglisten besetzen werden. Die Mannschaft aus der Faustball-Hochburg Neuendorf würde gewinnen. Auch beim Volleyball führten die erwarteten Mannschaften in allen 3 Kategorien die Tabelle an.

Die Sonne zeigte sich schon beim Apéro. Dieser fand jedoch trotzdem im Foyer der Kreuzackerhalle statt. Hans Peter Lochinger konnte den Vertreter der Gemeinde Laupersdorf, Herr  Beat Künzli, Kantons- und Gemeinderat mit seiner Gattin Tanja begrüssen und ihm die Abteilung Männer/Senioren  vorstellen. Vom SOTV besuchte Rosmarie Strähl die Veranstaltung.
 
Alles gewonnen – alles verloren

Nach der Mittagspause wurde  der Spielbetrieb pünktlich um 13.00 Uhr fortgesetzt, bei idealen Wetterverhältnissen. Das Entscheidungspiel um den Auf-/Abstieg im Faustball zwischen der MR Winznau und derm MTV Starrkirch gewannen die Starrkircher und werden das nächste Jahr in der Gruppe A spielen.
Der TSV Neuendorf gewann in der Gruppe A der Faustballer jedes Spiel, desgleichen der MTV Starrkirch in der Gruppe B. 
Im Volleyball besiegte der STV Herbetswil in der Kategorie A alle seine Gegner und ebenso Lüterkofen in der Kategroie C.
Die bedauernswerten Faustballer aus Winznau verloren  sämtliche Spiele und gingen mit Null Punkten nach Hause.

Rangverkündigung bei strahlendem Sonnenschein

Am späten Nachmittag, bei 20 Grad Celsius, leitete Hans Peter Lochinger, Chef der Abteilung Männer/Senioren im SOTV die Rangverkündigung ein. Er dankte den Mannschaften für den tollen Einsatz und die Disziplin, den leicht lädierten wünschte er rasche Genesung, und war froh, dass nichts Gravierendes passiert ist. Er lobte die perfekte Organisation der Laupersdorfer, den prompten Service beim Mittagessen und die Bereitstellung der Sportanlagen. Es ist erstaunlich, wie es den Laupersdörfern  nach 2014 wiederum gelungen ist, die für diesen Anlass die notwenigen freiwilligen Helfer zu engagieren. Kuno Schwarzenbach und sein Team haben hervorragende Arbeit geleistet.
Der technische Leiter der Abteilung Männer/Senioren, Adrian Rudolf von Rohr, gratulierte den Siegern und erwähnte das beachtliche Niveau der Mannschaften sowohl im Faustball wie im Volleyball.
Der nächste Spieltag findet am 2. September 2018 in Subingen statt. Vorher treffen sich die Senioren- und Männerturner jedoch zum Herbstoberturnerkurs und der Präsidenten- und Oberturnerkonferenz, am 4. November, in Dulliken und Starrkirch.
 

Tipp: Du kannst für den Bilderwechsel
auch die Pfeiltasten benutzen.

zurück zur Übersicht

© 2022 | SOTV Solothurner Turnverband | www.sotv.ch
Die Partner des SOTV und seiner Vereine:
Hauptsponsoren
Classic Sponsor
Auszeichnungen