Solothurner Turnverband
zur normalen Ansicht wechseln zur mobilen Ansicht wechseln

35/55+ Volleyballmeisterschaft 2018-2019 Damen

von hfd
8. April 2019
1 / 31
Das Einhorn, Maskottchen des Teams Neuendorf

Der TSV Neuendorf ist Volleyballmeister 2018-2019 bei den Damen. Der D/FTV Kappel wurde Zweiter, vor dem STV Hägendorf und dem DTV Flumenthal.

Nach der Saison 2017-2018 drohte das „Aus“ für die Damen-Volleyballmeisterschaft.  Die Volleyballerinnen der Abteilung Frauen/Seniorinnen hatten nach der Demission von Rolf Marti in der neuen Abteilung 35/55+ keinen Ansprechpartner mehr.
Dank ein paar beherzten Spielführerinnen, die spontan an der Sitzung zur Gestaltung der neuen Saison teilnahmen, und mit Hilfe von Albert Gehrig, der sich als Chef der Spiele in der Abteilung 35/55+ auch für das Damen-Volleyball verantwortlich fühlte, entstand der Spielplan „Wintermeisterschaft 2018/2019 Damen“ mit vier Mannschaften.

Gespielt wurde eine Vor- und Rückrunde und dazu, am 6. April, eine Schlussrunde.  Der TSV Neuendorf dominierte diese Meisterschaft. Die Neuendorfer gewannen alle Spiele zu „Null“, einzig dem STV Hägendorf gelang ein Satzgewinn. Die teilweise jungen Spielerinnen werden das 35+-Alter erst in einigen Jahren erreichen. Für die Damen-Meisterschaft gibt es keine Altersgrenze. Albert Gehrig will diese Regel beibehalten, sofern alle Mannschaften damit einverstanden sind.

Trotz der Unterschiede in den Leistungsstärken, waren alle Teams zufrieden mit dem Verlauf der Saison und werden an der Meisterschaftsrunde 2019-2020 wieder teilnehmen. Schön wäre es, und auch interessanter, wenn sich weitere Mannschaften entschliessen könnten mitzumachen, wünscht sich Heidi vom D/FTV Kappel. Gleicher Meinung ist auch Albert Gehrig. Er hofft auf ein weiteres Team aus dem Thal.
 
Bei der Rangverkündigung  überreichte Albert allen Spielführerinnen einen Korb mit Lebensmitteln als Mannschaftspreis und den Neuendorfern den Siegerpreis für die 35/55+ Volleyballmeisterschaft 2018-2019 Damen. Anstelle eines Pokals überraschte er mit einem Matchball, den alle Spielerinnen sofort signierten. Auch Coach Werner musste unterschreiben. Er betreut nicht nur die Mannschaft, sondern ist „Mädchen für alles“. Sogar das Gebäck für Teilnehmer und Zuschauer der Schlussrunde hatte er mitgebracht.
 

© 2019 | SOTV Solothurner Turnverband | www.sotv.ch
Die Partner des SOTV und seiner Vereine:
Hauptsponsoren
Classic Sponsor
Auszeichnungen