Solothurner Turnverband
zur normalen Ansicht wechseln zur mobilen Ansicht wechseln

35/55+ Ausbildungskurs über die neuen Disziplinen bei Fit+Fun vom 7. September in Balsthal

von Hans Frank
13. September 2019
1 / 45
35/55+ Ausbildungskurs 4 neue Disziplinen Fit+Fun

Am ersten Samstag im September trafen sich die Turnleiterinnen und Turnleiter sowie die Schiedsrichter in der Haulismatthalle in Balsthal. Sie interessierten sich für die vier neuen Aufgaben des Vereinswettkampfs Fit+Fun. Der Verantwortliche Fit+Fun der Abteilung 35/55+, Sepp Jermann, konnte 67 Teilnehmer zum Kurs begrüssen.


Stefan Speiser, Leiter der Abteilung 35/55+, hiess alle will- kommen und freute sich, so viele motivierte 35/55+-Turner anzutreffen. Er empfahl bereits heute den Herbstkurs vom 2. November in der Bläuenhalle Erlinsbach. Es werden dort wieder interessante Lektionen angeboten. Auch Fit+Fun wird auf dem Programm stehen.

Nach den Begrüssungsworten und dem Einrichten der Anlagen startete  Sepp Jermann den Ausbildungskurs und stellte das Kursprogramm und sein Leiterteam vor.
Als Kursleiter waren im Einsatz:
- Hanspeter Christ (TV Egerkingen)
- Marius Fürst (TV Gunzgen)
- Therese Hartmann (TV Gnzgen)
- Therese Nyffeler (TV Fulenbach)
- Thomas Zurlinden (TV Wolfwil)
Thomas war zum ersten Mal als Kursleiter im Amt.
Es fehlte Adrian Rudolf von Rohr, der als Kursleiter dem  Turnverband Baselland  aushalf. Der Fit+Fun-Kurs für die Baselbieter fand zur gleichen Zeit in Laufen statt.

Alle Kursleiter hatten am 31. August den Ausbildungskurs des STV für die kantonalen Ausbildner in Rupperswil besucht. Sie kannten deshalb die neuen Aufgaben genau und hatten sich für den Kurs in Balsthal intensiv vorbereitet, das notwendige Material bereitgestellt und auch die Kursunterlagen für jeden Kursbesucher mitgebracht.
Bevor die Kursteilnehmer in drei Gruppen aufgeteilt, die erste Lektion in Angriff nahmen, gratulierte Sepp Jermann dem Subinger  René Kummer zu seinem heutigen Geburtstag, und alle schlossen sich den Glückwünschen an. René fand es als selbstverständlich, dass er auch am Geburtstag einen Turnkurs besucht.

Fit+Fun 2020
Der Fit+Fun-Vereinswettkampf besteht weiterhin aus  drei Disziplinen mit je 2 Aufgaben.
Die Disziplin 1 enthält die Aufgaben „Fussball – Stafettenstab“ und „Brett-Ball“. Diese Aufgaben sind neu.
„Unihockey im Team“ und „8er Ball“ wurden unverändert aus dem alten Reglement übernommen und bilden die Disziplin2.
Als Disziplin 3 wird „Street Racket“ als neue Aufgabe eingeführt und „Moosgummi-Gymnastikstab“ ist mit einem veränderten Ablauf in den neuen Weisungen beschrieben.

Die neuen Aufgaben benötigen weniger Hilfsmittel, und weniger Zeit um die Spielfelder einzurichten. Im allgemeinen beurteilten die anwesenden Turnerinnen und Turner das neue Fit+Fun als weniger anstrengend und auch besser für Turnerinnen geeignet als die alte Version. Ein Männerriege-Oberturner befürchtet, dass Mitglieder des Aktiv-Vereins, die in die Männerriege übertreten, zu wenig gefordert würden.

Die neue Broschüre mit den Weisungen Fit+Fun 2010 können von der Homepage des STV herunter geladen werden:  https://www.stv-fsg.ch/de/sportarten/turnen-erwachsene/fit-fun.html
Das Material für das Street Racket kann bei www.sreetracket.com oder über den STV, Artikel-Nummer 710.5.691 zu Fr. 60. -- bestellt werden. Für das Quadrameter-Brett zum Brett-Ball gibt es keinen offiziellen Lieferanten.

Mit einem neuen Eintrag im Bildungspass konnten die Kursbesucher noch vor dem geplanten Kursende nach Hause gehen. Augenzwinkernd meinte eine Kursteilnehmerin, sie käme gerade rechtzeitig heim zum Mittagessen, zum Kochen würde jedoch die Zeit nicht reichen.
 

Tipp: Du kannst für den Bilderwechsel
auch die Pfeiltasten benutzen.

zurück zur Übersicht

© 2019 | SOTV Solothurner Turnverband | www.sotv.ch
Die Partner des SOTV und seiner Vereine:
Hauptsponsoren
Classic Sponsor
Auszeichnungen