Solothurner Turnverband
zur normalen Ansicht wechseln zur mobilen Ansicht wechseln

Der SOTV gratuliert!

von André Horisberger
17. November 2021
1 / 4
Sportpreise 2021 Daniel Häfliger

An der Verleihung der Sportpreise 2021 ehrte die kantonale Sportkommission, eingebettet in eine ehrenvolle Würdigung, unter anderen eine Reihe von Solot(h)urner:innen und SOTV-Vereine für Ihre Leistungen und Verdienste. LEADER hat sie in der letzten Ausgabe vorgestellt.

Die Preise wurden Ende September 2021 in stimmungs- und würdevollem Rahmen in Recherswil vergeben. Zugegen waren neben den Geehrten etliche Grössen aus dem Solothurner Sport, wie beispielsweise die Rollstuhlsport-Legende Heinz Frei, sowie die gesamte Solothurner Regierung. Da aufgrund Covid-19 derselbe Anlass im Vorjahr kurzfristig abgesagt werden musste, erhielten die Preisträger:innen von 2020 um ein Jahr verspätet ihre wohlverdiente Aufmerksamkeit. Alle Geehrten wurden durch eine Laudatio eines Mitgliedes der kantonalen Sportkommission gewürdigt und durften anschliessend die Blumen und ein Couvert von Frau Landammann Susanne Schaffner entgegennehmen.
 
Zum Abschluss verdankte Daniel Häfliger im Namen aller Geehrten die Würdigung. In seiner Rede stellte er rhetorisch geschickt die Frage, was die Zahlen 17 und 133 mit der heutigen Preisverleihung zu tun hätten. Und er löste auch gleich auf: 17-jährig ist der jüngste der Preisträger, 133-jährig der älteste. Letzterer ist der TV Welschenrohr. «Keine zu jung, keiner zu alt, um in der kantonalen Sportszene Grosses zu bewirken» lautete Daniel’s stimmiges Fazit.
 
Text und Interviews: André Horisberger
Fotos: Sportfachstelle des Kantons Solothurn
 
 
INTERVIEWS
 
TV Hubersdorf Jugendriege: Sportförderpreis Turnen
 
André: Valerie Kulka (Jugendverantwortliche), was bedeutet für euren Verein die Auszeichnung?
 
Valerie: Es ist eine mega Ehre für all unsere Leiter, die über Jahre enorm viel Herzblut in unsere Jugendförderung stecken! Von Kindern und Eltern erhalten wir immer wieder wertschätzende Rückmeldung. Wir freuen uns sehr, diese nun auch von der Öffentlichkeit zu erfahren.
 
 
TV Welschenrohr, Sportförderpreis, Leichtathletik
 
André: Nico Antenen (Präsident), was ist euer Erfolgsrezept, dass im TV Welschenrohr derartige Leistungen in der Leichtathletik erbracht werden?
 
Nico: Dass wir es zu dieser tollen Ehrung geschafft haben, hat, wie so oft, mit wenigen Einzelnen zu tun. Bei uns gilt es Hansruedi Mägli, den unermüdlichen Schaffer, hervorzuheben. Er kennt auch nach über 30 Jahren Leitertätigkeit jedes der rund 50 Kinder persönlich.
 
 
Fränzi Hofer-Jäggi, Sportverdienstpreis, Gymnastik
 
André: Fränzi, aufgrund der abgesagten Feier 2020 bist Du nun mit einem Jahr Verspätung zu Ehren gekommen. Wie fühlt sich das an?
 
Fränzi: Es war wunderbar, zunächst überraschend, doch eine sehr grosse Ehre. Wow! Dass ich nach der Absage 2020 die Ehrung im Kreise von lieben anwesenden Turner:innen entgegen nehmen und auskosten durfte, freut mich speziell!
 
 
Daniel Häfliger, Sportverdienstpreis, Turnen
 
André: Daniel, im SOTV kennen wir Dich als selbstlosen Krampfer. Wie war es für Dich, nun selbst auf der Bühne zu stehen?
 
Daniel: Ich war perplex, als ich das Couvert des Regierungsrats öffnete und fühlte mich dann sehr geehrt. Die Minuten auf der Bühne habe ich sehr genossen und die Ehrungen im Namen aller gerne verdankt.

Bilder

Tipp: Du kannst für den Bilderwechsel
auch die Pfeiltasten benutzen.

zurück zur Übersicht

© 2021 | SOTV Solothurner Turnverband | www.sotv.ch
Die Partner des SOTV und seiner Vereine:
Hauptsponsoren
Classic Sponsor
Auszeichnungen