Solothurner Turnverband
zur normalen Ansicht wechseln zur mobilen Ansicht wechseln

Stabübergabe beim 23. SOTV Tenerolager

von Markus von Däniken
1. August 2022
1 / 79
Besucher-Apero 1 IMG

Rund 100 junge Turnerinnen und Turner im Alter von 14 bis 20 Jahren besuchten in der letzten Juliwoche das 23. Jugendsportlager des Solothurner Turnverbandes (SOTV) im Centro sportivo Tenero (CST). Bei heissem Wetter war eine Woche "Sport pur" angesagt.

Jeweils vormittags trainierten die Jugendlichen in ihrem Pflichtfach aus den Disziplinen Gymnastik, Geräteturnen, Leichtathletik, Polysport und Schwingen. Nach dem Mittagessen standen dann polysportive Lektionen in den Jahrgangsgruppen und anschliessend in den Wahlfächern auf dem Tagesprogramm. Dabei kam die riesige Auswahl des CST gelegen. So standen zum Beispiel Bikes, Klettern, Wassersport und unzählige Spielarten zur Auswahl.
Das Solothurner Schwinger-Team teilte sich den Schwingplatz mit einem Lager aus dem Urnerland. Die Urner waren vor Jahren die Initianten, dass auf dem Gelände des CST ein Schwingplatz mit Sägemehl errichtet wurde.
 
Wechsel in der Hauptleitung
Geleitet wurde das Lager von der Co-Leitung mit Remo Stöckli (Lüterswil) und Rosmarie Meyer-Strähl (Hünenberg). Für Rosi war dies nach 13 Jahren in der Hauptleitung das letzte Lager. Sie wird abgelöst von Sarah von Arx (STV Hägendorf), welche beruflich in der Event-Abteilung von Swiss-Ski arbeitet und von da bereits Lagererfahrungen mitbringt. Rosmarie Meyer-Strähl übergab an von Arx und Stöckli eine „Tenerohauptleitung-Notfallkiste“ mit allerlei nützlichen Utensilien wie Taschenlampen, Schreibmaterial, Verbandsmaterial, etc.
 
Besuchstag
Am traditionellen Besuchstag am Donnerstag besuchte eine grosse Schar von Gästen das Lager. Angeführt von Regierungsrat Dr. Remo Ankli trafen auch ehemalige Lagerleiter und Vertreter des SOTV im Lager ein. Auch der Leiter des CST, Bixio Caprara, kam auf einen Besuch vorbei und erinnerte daran, dass die Solothurner Turner bereits zum 60. Mal im Tenerolager sind und dass diese damals den Grundstein gelegt hatten für den Aufbau des heutigen Sport-Centers. „Leider werden wir im kommenden Jahr das alte Gebäude mitten im Zeltplatz abreissen müssen“ verkündete Caprara den Anwesenden. Dieses beherbergte eine grosse Küche und zwei Essräume, welche den Solothurnern über Jahrzehnte als Zentrum ihres Lagers dienten.
Regierungsrat Dr. Remo Ankli hob in seiner kurzen Ansprache das grosse Engagement der 33 Lagerleiter*innen inkl. Küchen-Team hervor und verdankte dabei insbesondere Rosmarie Meyer-Strähl ihren unermüdlichen Einsatz in den 13. Jahren als Hauptleiterin.
 
Turnfest-Sieger Team „Sunshine“
Aufgrund des heissen Wetters wurde am Mittwoch auf die traditionelle Wanderung verzichtet. Anstelle wurden diverse Sport-Angebote auf dem CST-Gelände genutzt und die Gruppen konnten zudem ihre Vorführung für das „Turnfest“ vom Freitag einstudieren. Am SOTV-Tenero-Turnfest vom Freitagnachmittag zeigten dann diverse Gruppen ihre Vorführungen vor den Wertungsrichtern und das Team „Sunshine“ konnte bei der Rangverkündigung den Turnfestsieg feiern.
Intern im Leiterteam wurde dann auch Rosmarie Meyer-Strähl gebührend verabschiedet und ihr unter anderem eine 20-minütiges Video mit Impressionen aus den 13 vergangenen Lagern übergeben. Am Samstag reisten die Solothurner dann mit vielen schönen Erinnerungen mit dem Zug zurück in die Heimat, just bevor in der darauffolgenden Woche ein grosses Lager zum Jubiläum „50 Jahre Jugend+Sport“ das CST in Beschlag nahm.

Tipp: Du kannst für den Bilderwechsel
auch die Pfeiltasten benutzen.

zurück zur Übersicht

© 2022 | SOTV Solothurner Turnverband | www.sotv.ch
Die Partner des SOTV und seiner Vereine:
Hauptsponsoren
Classic Sponsor
Auszeichnungen