Solothurner Turnverband
zur normalen Ansicht wechseln zur mobilen Ansicht wechseln

Die Gymnaestrada in Zahlen

von Gabor Damo
15. Juli 2011

Die Gymnaestrada ist ein Fest der Superlative. Untenstehend ein paar Zahlen vom OK:

19'087
Teilnehmer

255 Gruppen in Beaulieu Lausanne, das bedeutet 765 Vorführungen

224 Gruppen, die mehrmals in der Stadt aufgetreten sind.

30 zusätzliche TL Busse für die WG-2011

3 Minuten Wartezeit auf den Hauptlinien (normalerweise sind es 6-7 Minuten)

3'15" Wartezeit beim Metro M2, d.h. maximale Kapazität

3 neu geschaffene Linien: Beaulieu-Malley, Beaulieu-Bellerive, Malley Bellerive

2 Extra-Züge: die SBB haben am Samstag und Sonntag ihre Kapazität auf den Linien Yverdon-Villeneuve und Morges-Vevey verdoppelt

80 ist die Anzahl Cars der in Bière stationierten Delegationen, um die TL nicht zu stören

100'054 Mahlzeiten, serviert in den Nordhallen von Beaulieu Lausanne während der Veranstaltung, eine Premiere für die Schweiz

Zum 1. Mal wird in der Schweiz täglich ein Menu für so viele Leute serviert

2,7 Km Abdeckung für die Tische

30'000 Mahlzeiten täglich serviert durch die DSR, das entspricht der Einwohnerzahl der Stadt Sion

7,4 t Lebensmittel um 15'000 Turnende zu ernähren

2'000 Eisportionen, an einem einzigen Stand in einem Nachmittag verkauft

154 Menschen am 13. Juli vom DMPA (Sanitäts-Aufgebot) gepflegt, davon 19 wegen kleineren Verletzungen (Verstauchungen, Verrenkungen) ins Krankenhaus überführt

82 Menschen täglich im Sanitäts-Aufgebot beschäftigt, verteilt auf die verschiedenen Standorte

3 bis 6 Ärzte und gleich viel Physiotherapeuten täglich je nach Programm eingesetzt

2 Ambulanzen

1 Ambulanz der Sanitätsgruppe Lausanne am Standort Beaulieu Lausanne

1 Sanitäts-Telefonzentrale, besetzt durch eine Person von 07.00 bis 23.00 Uhr

3 Feuerwehrmänner täglich an der Telefonzentrale in Beaulieu von 07.30 Uhr bis Mitternacht

7 Feuerwehrmänner, zur Verfügung gestellt durch die Gemeinde Prilly, im Sportzentrum Malley für die Ländervorführungen eingesetzt

8 Feuerwehrmänner täglich vor Ort auf der Wache am Standort Beaulieu Lausanne von 09.30 Uhr bis Mitternacht

3 Feuerwehrmänner mit einem 30 t schweren Kran seit Juni und zusätzlich 2 weitere Wochen nach der WG-2011 um die Infrastruktur an den verschiedenen Standorten auf- und abzubauen

1 Pumpwagen mit 5 Feuerwehrmännern zur Verstärkung bei den Eröffnungs- und Schlussfeiern.

1 zweiter Pumpwagen mit 4 Feuerwehrmännern besetzt vor Ort in Bellerive von 16.30 Uhr bis Mitternacht

30 Milizsoldaten täglich im Dienst des Zivilschutzes von 07.00 Uhr bis Mitternacht.

65 Polizisten für den Ordnungsdienst und den Verkehr während der Eröffnungsfeier

55 Polizisten täglich: 15 Motorradfahrer und Polizei-Assistenten für den Verkehr, 35 in Bereitschaft für den Ordnungsdienst und 5 für den Transport des Frühstücks

2 Kommando-Posten für die Eröffnungsveranstaltung, einen im Olympischen Stadion, der andere auf der Polizei-Hauptwache

Ungefähr 125 Soldaten pro Tag, davon 45 für den Krankendienst, 45 Helfer zur Verkehrsregelung und für die Parkplätze, 15 Fahrer für den Transport der Frühstücke, 20 Fahrer und Hilfsfahrer zum Transport der Schwerausrüstung.

130 Soldaten mit Schwerausrüstung für den Auf- und Abbau der Infrastrukturen der World Gymnaestrada vom 13. bis 27. Juli.

© 2019 | SOTV Solothurner Turnverband | www.sotv.ch
Die Partner des SOTV und seiner Vereine:
Hauptsponsoren
Classic Sponsor
Auszeichnungen