Solothurner Turnverband
zur normalen Ansicht wechseln zur mobilen Ansicht wechseln

Heimsieg des Gastgebers

von Gabor Damo
16. Juli 2011

Mit der Schlussfeier geht am Samstagabend die 14. World Gymnaestrada in Lausanne zu Ende.

Die Erwartungen waren hoch an das Lausanner OK, nach der sehr guten letzten Gymnaestrada in Dornbirn (Österreich). Lausanne musste sich aber nie verstecken, sondern war immer Herr der Lage.
Bedingt durch die hervorragende Infrastruktur waren die meisten Vorführstätten innert Minuten erreichbar. Aber auch die Bevölkerung von Lausanne trug ihren Teil dazu bei und empfing die Teilnehmer aus der ganzen Welt mit offenen Armen.
Der Anlass war eine hervorragende Visitenkarte für die Schweiz. Eine Woche lang feierten die Lausanner und Teilnehmer gemeinsam ein grosses Fest. Grenzen wurden vermischt, die Kleidung ausgetauscht und unter der Kanadischen Jacke war ein Schweizer und im Schweden T-Shirt ein Portugiese. Völkerverbindung einmal auf die andere Art.

SOTV Gymnaestrada Verantwortli-cher (Harry Gottburg) zieht eine positive Bilanz. Höhepunkt waren für Ihn die hochstehende Darbietung der Solothurner am Schweizerabend und die Flexibilität der Bühnengruppe, welche unglücklich zweimal bereits um 9 Uhr ihre Vorführung zeigte.
Kurz vor Abschluss wurde mit Solothurner Beteiligung noch ein Weltrekord aufgestellt. 78 Turner/innen haben in 1200 Sekunden 790 Doppelsalto geturnt. Das Ziel von 500 Doppelsalto wurde deutlich übertroffen.

Bereits in einem Jahr beginnen wieder die Trainings, damit im Jahr 2015 in Helsinki die Solothurner wieder mit hochstehenden Darbietungen dabei sind.

© 2018 | SOTV Solothurner Turnverband | www.sotv.ch
Die Partner des SOTV und seiner Vereine:
Hauptsponsoren
Classic Sponsor
Auszeichnungen